0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

"Agilent - supporting the sustainable lab"

Registration

We are happy that you are interested in the talk "Agilent - supporting the sustainable lab" on 23th of September, 6 pm (CEST) / 9 am (PDT). With this registration, we kindly ask for your name and e-mail address in order to provide you with further information about the talk. 

In dieser Umfrage sind 3 Fragen enthalten.

 

-- THE GERMAN VERSION BELOW IS LEGALLY BINDING --

--------------------------------------

Privacy policy in the context of event registration 

 

 

The event registration for "Agilent - supporting the sustainable lab" is an offer of btS - Life Sciences Studierendeninitiative e.V. (hereinafter referred to as "we"/"us") and naturally observes the legal provisions of the German Data Protection Regulation (DSGVO), the German Federal Data Protection Act New (BDSG-neu) as well as other data protection regulations. 

 

With the following information, we provide you with an overview of the processing of your personal data within the scope of event registration and the rights to which you are entitled under data protection law.

 

 

 

 

1. Who is responsible for data processing and who can you contact? 

 

The responsible party for data processing is: 

btS - Life Sciences Studierendeninitiative e.V. 

Jacobsenweg 61 

13509 Berlin 

Phone: +49 (0)30 26492126 

E-mail: bundesvorstand@bts-ev.de 

Internet: www.bts-ev.de 

Represented by the board of directors Stefanie Böhmer, Karin Engelbert, Jana Juli, Jantje Mittwollen and Patricia König. 

If you have any questions about data processing, please feel free to contact our internal data protection coordinators (e-mail: datenschutz@bts-ev.de). 

Processing your inquiry is our top priority, so we will get back to you promptly. 

 

 

 

 

2. Contact details of the data protection officer 

 

For questions as well as to exercise your data subject rights, please contact our data protection officer: 

Y3NET GmbH 

Goldschmittstr. 13 

55270 Ober-Olm 

Managing Director: Stefan Jost 

Telephone: 061369267369 

E-mail: s.jost@dsb.mba  

 

3 What sources and data do we use? 

We process personal data that we receive from you in the course of registering for the "Agilent - supporting the sustainable lab"  event. 

Relevant personal data are in particular your surname, first name and e-mail address.

 

 

 

4 For what purposes and on what legal basis do we process your data? 

We process your personal data in compliance with the EU General Data Protection Regulation (DSGVO) and the new German Federal Data Protection Act (BDSG). The processing of your personal data enables us to assure your participation in the event. 

 

 

 

 

 

a. Based on your consent (Art. 6 para. 1 p. 1 letter a DSGVO). 

  

The processing of your personal data is based on the consent you have given us. Consent given can be revoked at any time. Please note that the revocation is only effective for the future. Processing that took place before the revocation is not affected. The legal basis for these processing operations is Art. 6 para. 1 p. 1 lit. a DSGVO.

 

 

 

b. In the context of balancing interests (Art. 6 para. 1 p. 1 lit. f DSGVO). 

 

Furthermore, we process your personal data in order to protect legitimate interests of us or of third parties. This may be necessary in particular: 

 

 

* to provide the web applications by means of which you register for our events,

 

   

The legal basis for these processing operations is Art. 6 para. 1 p. 1 lit. f DSGVO. 

 

5. Who receives your data? 

  

Recipients of your data are persons who work for the association and must process your data as required. In addition, so-called order processors according to Art. 28 DSGVO may receive your data in the course of a service provider function, such as hosting service providers. No other transfer of your personal data to third parties will take place. 

  

 

 

 

6 How long will your data be stored? 

  

Your data collected in the course of event registration will only be processed as long as it is necessary for the implementation of the event. Your personal data will be regularly deleted immediately after the event has been held. 

 

 

7. Will your data be transferred to a third country or to an international organization? 

 

There is no data transfer to countries outside the EU or the EEA (so-called third countries), with the following exception: 

Through the use of Office 365 and related applications, a partial transfer of personal data to the USA takes place as part of the support and hosting services of "Microsoft Corporation". Part of the contractual processing agreement with Microsoft are EU standard contractual clauses which, according to Art. 46 para. 2 lit. c GDPR appropriate safeguards for data transfers to third countries. 

 

 

 

8. What data protection rights do you have? 

You have the right: 

* in accordance with Art. 7 (3) of the GDPR, to revoke your consent once given to us at any time. This has the consequence that we will no longer continue the data processing based on this consent for the future, 

  

* pursuant to Art. 15 DSGVO, to request information about your personal data processed by us, 

  

* pursuant to Art. 16 DSGVO, to request without undue delay the rectification of inaccurate or incomplete personal data held by us, 

  

 

 

* pursuant to Art. 17 DSGVO, to request the erasure of your personal data stored by us, unless the processing is necessary for the exercise of the right to freedom of expression and information, for compliance with a legal obligation, for reasons of public interest, or for the establishment, exercise or defense of legal claims, 

 

 

 

  

* pursuant to Art. 18 DSGVO, to request the restriction of the processing of your personal data, insofar as the accuracy of the data is disputed by you, the processing is unlawful, but you object to its erasure and we no longer need the data, but you need it for the assertion, exercise or defense of legal claims or you have objected to the processing pursuant to Art. 21 DSGVO, 

  

 

 

* pursuant to Art. 20 DSGVO, to receive your personal data that you have provided to us in a structured, common and machine-readable format or to request that it be transferred to another controller. 

  

 

 

You can revoke your consent to the processing of your personal data in the context of event registration at any time with effect for the future. A revocation of the event registration can be made as follows. You can assert your cancellation and your rights by informal communication in text form to us. 

An informal e-mail to datenschutz@bts-ev.de is sufficient for this purpose. 

 

 

9. Is there an obligation for you to provide data

  

You are not obliged to provide your data for the above-mentioned purposes. However, refusal to provide your personal data may mean that you cannot participate in the event. 

  

10. To what extent is there automated decision-making (including profiling)? 

  

As a matter of principle, we do not use fully automated decision-making pursuant to Art. 22 DSGVO. 

 

 

 

11. To what extent is your personal data used for profiling (scoring)? 

 

We do not process your personal data with the aim of evaluating certain personal aspects (profiling). 

 

 

 12.Right of Complaint 

 

You have the right to lodge a complaint with a data protection supervisory authority if you believe that the processing of personal data concerning you violates the General Data Protection Regulation. As a rule, you can contact the supervisory authority of your place of residence or workplace for this purpose. 

The supervisory authority responsible for us is: 

Berlin Commissioner for Data Protection and Freedom of Information. 

Friedrichstr. 219 

10969 Berlin 

E-mail: mailbox@datenschutz-berlin.de Phone: +49 (0)30 13 88 90 

Fax: +49 (0)30 21 55 05 0 

 

 

13.Right of Objection 

 

If your personal data is processed on the basis of legitimate interests pursuant to Article 6 (1) sentence 1 letter f DSGVO, you have the right to object to the processing of your personal data on grounds relating to your particular situation pursuant to Article 21 DSGVO. If you object, we will no longer process your personal data unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your rights and freedoms, or the processing is for the establishment, exercise or defense of legal claims. You can assert this right by informal notification in text form to us. 

 

-----------------------------------------------------------------

 

Datenschutzerklärung im Rahmen der Veranstaltungsregistrierung​ 

 

 

Die Veranstaltungsregistrierung zu "Agilent - supporting the sustainable lab"  ist ein Angebot der btS – Life Sciences Studierendeninitiative e.V. (im Folgenden „wir“/„uns“) und beachtet selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes Neu (BDSG-neu) sowie andere datenschutzrechtliche Bestimmungen. 

 

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Veranstaltungsregistrierung und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. 

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden? 

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist: 

btS - Life Sciences Studierendeninitiative e.V. 

Jacobsenweg 61 

13509 Berlin 

Tel.: +49 (0)30 26492126 

E-Mail: bundesvorstand@bts-ev.de 

Internet: www.bts-ev.de 

Vertreten durch den Vorstand Stefanie Böhmer, Karin Engelbert, Jana Juli, Jantje Mittwollen und Patricia König. 

Wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung haben, kommen Sie gern auf unsere internen Datenschutzkoordinatoren zu (E-Mail: datenschutz@bts-ev.de). 

Die Bearbeitung Ihrer Anfrage hat bei uns höchste Priorität, sodass wir uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden. 

  

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 

  

Bei Fragen sowie zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: 

Y3NET GmbH  

Goldschmittstr. 13 

55270 Ober‐Olm  

Geschäftsführer: Stefan Jost 

Telefon: 061369267369 

E‐Mail: s.jost@dsb.mba  

3. Welche Quellen und Daten nutzen wir? 

  

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Registrierung zur Veranstaltung "Agilent - supporting the sustainable lab" von Ihnen erhalten. 

Relevante personenbezogene Daten sind insbesondereIhr Name, Vorname und Ihre E-Mail-Adresse.

  

4. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten? 

  

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht es uns, Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung zuzusichern. 

  

a. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO) 

  

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der von Ihnen uns gegenüber erteilten Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO. 

  

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO) 

  

Weiterhin verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere erforderlich sein: 

  

​* zur Bereitstellung der Webanwendungen mittels derer Sie sich zu unseren Veranstaltungen anmelden, 

  

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. 

  

5. Wer bekommt Ihre Daten? 

  

Empfänger Ihrer Daten sind Personen, welche für den Verein tätig sind und Ihre Daten erforderlicherweise verarbeiten müssen. Daneben können gegebenenfalls sogenannte Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO Ihre Daten im Zuge einer Dienstleisterfunktion erhalten, wie Hosting-Dienstleister. Eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt. 

  

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert? 

  

Ihre im Rahmen der Veranstaltungsanmeldung erhobenen Daten werden nur solange verarbeitet wie es zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig unverzüglich nach der Durchführung der Veranstaltung. 

  

7. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt? 

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, mit folgender Ausnahme: 

Durch die Nutzung  von Office 365 und verwandter Anwendungen findet im Rahmen der Support- und Hosting-Dienste der “Microsoft Corporation” eine teilweise Übertragung von personenbezogenen Daten in die USA statt. Teil des Vertragsverarbeitungsabkommens mit Microsoft sind EU-Standardvertragsklauseln, die gemäss Art. 46 Abs. 2 Buchst. c GDPR geeigneten Garantien für die Datenübermittlung in Drittstaaten entsprechen. 

  

8. Welche Datenschutzrechte haben Sie? 

  

Sie haben das Recht: 

  

* gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen, 

  

* gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, 

  

* gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, 

  

* gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, 

  

* gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, 

  

* gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. 

  

Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Veranstaltungsanmeldung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Widerruf der Veranstaltungsanmeldung kann wie folgt erfolgen. Sie können Ihre Abmeldung und Ihre Rechte durch formlose Mitteilung in Textform uns gegenüber geltend machen. 

Hierzu ist eine formlose E-Mail an datenschutz@bts-ev.de ausreichend. 

  

9. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten? 

  

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Eine Verweigerung der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. 

  

10. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)? 

  

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. 

  

11. Inwieweit werden Ihre personenbezogenen Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt? 

  

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). 

  

12. Beschwerderecht 

  

Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes wenden. 

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: 

Berliner Beauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit 

Friedrichstr. 219 

10969 Berlin 

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de Tel.: +49 (0)30 13 88 90 

Fax: +49 (0)30 21 55 05 0 

  

13. Widerspruchsrecht 

  

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dieses Recht können Sie durch formlose Mitteilung in Textform uns gegenüber geltend machen.